Newsticker

Was ist mit unserem öffentlichen Adventskalender? (Beitrag vom 12.12.2017)

Vermissen Sie ihn schon – unseren Adventskalender an den Fenstern unserer Schule zur Berg-am-Laim-Straße? Eigentlich müsste an jedem Tag in der Adventszeit ein Fenster einen besonderen vorweihnachtlichen Schmuck erhalten! Leider müssen wir heuer das erste Mal seit 12 Jahren auf unseren öffentlichen Adventskalender verzichten. Grund hierfür sind die Bauarbeiten im Längsbau. Aber wir versprechen Ihnen: Nächstes Jahr sind wir mit unserem Kalender wieder da!

Immer montags halten wir gemeinsam mit unseren Kindern eine religionsübergreifende Adventsfeier ab und nähern uns so dem Weihnachtsfest. Zudem findet am 19.12.2017 eine Feier in St. Michael statt – selbstverständlich ebenfalls für alle Religionen.

 

Sperrung des Haupteingangs unserer Grundschule an der Berg-am-Laim-Straße ab 14.12.2017 (Beitrag vom 12.12.2017) 

Die Bauarbeiten zur Errichtung unseres neuen Lernhauses an der Berg-am-Laim-Straße kommen gut voran. Bereits am Donnerstag, 14.12.2017, beginnt die Sanierung des Treppenhauses im Bereich des Eingangs an der Berg-am-Laim-Straße.

Daher gibt es beginnend mit Donnerstag, 14.12.2017, keine Möglichkeit mehr, unsere Schule über die Berg-am-Laim-Straße zu betreten. Der Zugang ist nur noch über den Pausenhof möglich. Die Lehrkräfte besprechen mit den Kindern in den Klassen diese neue Eingangssituation!

 

Warum haben unsere Kinder am Buß- und Bettag schulfrei? (Beitrag vom 19.11.2017) 

Der Buß- und Bettag ist ein sogenannter gesetzlich geschützter Feiertag. An diesem Tag muss es für jeden Arbeitnehmer möglich sein, den Gottesdienst zu besuchen. Was für die Erwachsenen gilt, gilt auch für die Schülerinnen und Schüler. Das Bayerische Kultusministerium hat daher diesen Tag für verpflichtend unterrichtsfrei erklärt.

Das bedeutet: Wir dürfen an diesem Tag keinen Unterricht durchführen. Und: Die Lehrkräfte haben auch keineswegs frei an diesem Tag. Alle unsere Lehrerinnen und Lehrer sind zum Pädagogischen Tag in der Schule.

 

Bundesweiter Vorlesetag an unserer Grundschule (Beitrag vom 17.11.2017) 

Auch heuer gab es ihn wieder – zum 14. Mal: den bundesweiten Vorlesetag. Auf Initiative der Stiftung Lesen wurde dieses Vorlesefest vor 14 Jahren unter dem Motto „Es fängt mit Lesen an!“  ins Leben gerufen.

Heuer konnten wir unseren Kindern an diesem Tag gleich zwei Aktionen anbieten: In allen Klassen kamen Elternvertreter und lasen den Mädchen und Buben vor. Zudem hatten wir in etlichen Klassen Vorleser aus dem Random-House zu Gast, dem Verlag, der unter anderem die Kinderbuchreihe „Ritter Kokosnuss“ verlegt.

Herzlichen Dank an unseren Elternbeirat, der uns so tatkräftig unterstützt, und herzlichen Dank an alle Leseakteure in unseren 30 Klassen!

 

Neuer Newsletter! (Beitrag vom 01.11.2017) 

Der neue Newsletter befasst sich mit dem Thema der Inklusion an unserer Grundschule: Welche Formen inklusiven Unterrichts sind in bayerischen Regelgrundschulen rechtlich zulässig, und welche Formen gibt es an unserer Grundschule Berg am Laim? Welche Konsequenzen hat Inklusion für unsere Kinder? Lesen Sie den neuen Newsletter Inklusion gleich hier.

 

Unsere Grundschule beteiligt sich am Programm SINUS Mathematik (Beitrag vom 01.10.2017) 

Schwerpunkt der Unterrichtsentwicklung im Schuljahr 2017/18 wird der mathematisch-naturwissenschaftliche Unterricht sein. Daher hat die Lehrerkonferenz am Ende des letztes Schuljahres die Teilnahme am Programm SINUS beschlossen. SINUS wurde vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung in München entwickelt.

 

Was bedeutet eigentlich „probenfreie Woche“? (Beitrag vom 22.09.2017)

In allen 4. Klassen gibt es vier „probenfreie Wochen“ bis zur Ausgabe des Übertrittszeugnisses am 02.05.2018. Mit der Vorgabe, vier Schulwochen im Verlauf der 4. Klasse für die Kinder frei von Probearbeiten zu halten, möchte das Kultusministerium das Übertrittsverfahren entzerren und von den Kindern etwas Druck nehmen.

Die vier probefreien Wochen 2017/18 liegen in folgende Schulwochen:
06.11. – 10.11.2017
08.01. – 12.01.2018
19.02. – 23.02.2018
23.04. – 27.04.2018

Aber denken Sie daran – „probenfrei“ heißt nicht „notenfrei“. Lernzielkontrollen dürfen in diesen vier Wochen durchaus geschrieben werden, und auch das Mitwirken im Unterricht wird bewertet.

 

Das letzte Jahr im Blauen Schulhaus hat begonnen! (Beitrag vom 22.09.2017) 

Im vierten Jahr hat die Grundschule Berg am Laim nun zwei Schulhäuser – das Haupthaus an der Berg-am-Laim-Straße und das Blaue Schulhaus an der Josephsburgstraße. Sie können es selbst sehen, wenn Sie die Berg-am-Laim-Straße entlang gehen: Das neue Schulhaus wächst, die neue Sporthalle ebenso. So ist die Trennung unserer Grundschule wohl bald zu Ende: Zum 01.08.2018 werden die elf Klassen aus dem Blauen Schulhaus in das Hauptgebäude umziehen – so die eindeutige Aussage der Verantwortlichen bei der Stadt! Dann sind alle Berg am Laimer Schulkinder wieder in ihrer „echten“ Grundschule!

Ach ja: Auch die Arbeiten im Haupthaus liegen im Zeitplan: Derzeit wird der 2. Stock im Längsbau saniert.

 

Ihr Kind wird jetzt im September bei uns eingeschult? (Beitrag vom 11.08.2017) 

Dann finden Sie folgende Unterlagen ab sofort auf unserer Homepage unter „Informationen /  Allgemeines“:
Schulwegplan für das Schuljahr 2017/18
Materialliste für die 1. Klassen 2017/18
Materialliste für die Klasse 1g (gebundene Ganztagsklasse) 2017/18
Schulflyer 2017/18 – Bitte selbst noch falten!
Stundentafel für die 1. Klasse
Schul-ABC 2017/18

Fünf unserer neuen 1. Klassen (1a, 1b, 1c, 1e, 1f) werden im Blauen Schulhaus an der Josephsburgstraße 41 unterrichtet, drei 1. Klassen (1d, 1g, 1h) und die Übergangsklasse haben ihr Klassenzimmer im Haupthaus an der Berg-am-Laim-Straße 142. Damit Sie wissen, wo das Klassenzimmer Ihres Kindes ist und wohin Sie am ersten Schultag (Dienstag, 12.09.2017) mit Ihrem Kind kommen, haben wir Sie im Juli angeschrieben. Sollten Sie sich nicht sicher sein, rufen Sie uns einfach an: Von Montag, 04.09.2017, bis Donnerstag, 07.09.2017, steht Ihnen unser Sekretariat von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.

Aber bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen die Namen der Klassenkameraden und der Lehrkräfte auch dann noch nicht sagen können. Es ist tatsächlich so: Die Klassenbildung und die Zuweisung der Lehrerinnen ist erst mit dem letzten Ferientag abgeschlossen.

 

Schöne Ferien und „Auf Wiedersehen“ bis zum ersten Schultag 2017/18  (Beitrag vom 01.08.2017) 

Liebe Eltern!

Wir wünschen Ihnen erholsame Sommerferien und danken Ihnen für das gute und vertrauensvolle Zusammenwirken 2016/17! Einen besonderen Dank richten wir an alle, die sich so herausragend für unsere Schulkinder eingesetzt haben: allen Elternbeiräten und den Elternsprechern, den Mitarbeitern aus unserer Mittagsbetreuung, dem gebundenen Ganztagszug und dem Tagesheim, allen Mitgliedern unseres Fördervereins sowie an die Organisatoren unserer Schülerbibliothek. Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Schulweghelfer und an die Begleiter des Projekts „Bus mit Füßen“!

Zugleich freuen wir uns auf das Wiedersehen am ersten Schultag (Dienstag, 12.09.2017). Die Unterrichtszeiten und weitere Termine finden Sie in der Terminliste unserer Homepage.

Es grüßen Sie sehr herzlich

Ihr Kollegium und das Schulleitungsteam der Grundschule Berg am Laim

 

Wir verabschieden unsere Viertklasskinder! (Beitrag vom 28.07.2017) 

Gestern haben wir sie mit einer großen Feier in der Sporthalle verabschiedet – unsere 180 Viertklasskinder! Wie immer lag die Gestaltung des Programms bei den Kindern aus den 3. Klassen. Auch heuer war es wieder sehr bunt: Gedichte und Lieder, zum Zuhören und Mitsingen. Bei „Altes Schulhaus – Alte Schule“ wurde es dann ein bisschen traurig, beim gemeinsamen Schullied dafür doppelt laut. Und zum guten Schluss: das traditionelle Abklatschen.

Wir wünschen Euch, liebe Kinder aus den 4. Klassen, alles Gute für das nächste Schuljahr! Vergesst uns nicht und kommt uns ruhig einmal besuchen!

Eure „Alte Schule“

 

Unsere Schülerbibliothek 2016/17 in Zahlen  (Beitrag vom 28.07.2017) 

Folgende Bilanzzahlen für das Schuljahr 2016/17 belegen die Beliebtheit unserer Schülerbibliothek:
Besucher: 3646
Klassenbesuche: 170
Öffnungstage: 41
Büchereidienststunden: 462
Sicherlich wissen Sie es: Unsere Bücherei wird von zwei Ehrenamtlichen betreut. Herzlichen Dank dafür!

 

Ausstellung im Stadtteilladen verlängert! (Beitrag vom 16.07.2017) 

Aufgrund der starken Nachfrage wurde die Ausstellung unserer Arbeitsgemeinschaft zur Geschichte Berg am Laims im Stadtteilladen baum20 verlängert – Sie können dort nun noch bis Dienstag, 25.07.2017 die „Lebendige Geschichte Berg am Laims“ bewundern.

 

Richtfest verschoben! (Beitrag vom 29.06.2017)

Das Richtfest anlässlich des Neubaus unserer Grundschule musste kurzfristig verschoben werden! Neuer Termin ist Dienstag, 25.07.2017.

 

Kennen Sie eigentlich unseren Stadtteil Berg am Laim? Sie werden überrascht sein, wenn Sie sie besuchen – die Ausstellung unserer Arbeitsgemeinschaft „Lebendige Geschichte“ im Stadtteilladen baum20 vom 04.07. – 14.07.2017! (Beitrag vom 18.06.2017)

Sie möchten mehr wissen rund um unseren Stadtteil Berg am Laim? Wer waren Else Behrend-Rosenfeld und Joseph Schülein? Was hat es mit dem Friedhof von St. Stephan, dem Behrpark und dem Alten Rosenheimer Bahnhof auf sich? Gab es das – ein Schloss in Berg am Laim?

Wenn Sie sich genauer kundig machen wollen, dann besuchen Sie die Ausstellung unserer Arbeitsgemeinschaft „Lebendige Geschichte“ im Stadtteilladen baum20: „Daheim in Berg am Laim – Wir Kinder entdecken unseren Stadtteil“.

 

Richtfest! (Beitrag vom 15.06.2017)

Der erste wichtige „Meilenstein“ im Rahmen der Erweiterung unserer Grundschule ist bald erreicht: In wenigen Wochen werden fristgerecht das Dach des Lernhauses und das Sporthallendach fertig gestellt sein!

Daher veranstaltet die Landeshauptstadt München im Zusammenwirken mit dem Architekturbüro, das den Neubau durchführt, am 06.07.2017 ein Richtfest („Baustellenfest“).

Bleibt uns festzuhalten: Das Ende ist in Sicht!

 

Ramazan Bayrami am 26.06.2017 (Beitrag vom 12.06.2017)

Das Fastenbrechenfest Ramazan Bayrami fällt in diesem Jahr auf Sonntag, 25.06.2017, und Montag, 26.06.2017. Gerne befreien wir Ihr Kind für dieses religiöse Fest vom Unterrichtsbesuch an diesem Tag.

Aber denken Sie bitte daran: Die Unterrichtsbefreiung müssen Sie schriftlich beantragen.

 

Die Partnerklasse für 2017/18 ist gebildet! (Beitrag vom 03.06.2017)

Bis zum 31.05.2017 konnten Sie sich für die Partnerklasse bewerben. Sie erinnern sich: Für die Schulanfänger 2017/18 bieten wir eine Partnerklasse an: 16 Kinder aus dem Sprengel unserer Grundschule Berg am Laim werden – soweit dies möglich ist – mit neun Kindern aus dem Otto-Steiner-Förderzentrum gemeinsam unterrichtet.

Die Rückmeldung seitens der Eltern war sehr gut: Über 30 Bewerbungen sind bei uns eingegangen. Am 01.06.2017 haben wir die Klasse gebildet, die Briefe an die Eltern sind unterwegs.

 

Die Sanierung des Längsbaus beginnt! (Beitrag vom 30.05.2017)

Aus den letzten Baubesprechungen wissen wir nun: In den Pfingstferien beginnt die Sanierung des Längsbaus entlang der Berg-am-Laim-Straße. Zunächst wird die Fassade zum Innenhof saniert. Dazu finden in den beiden Ferienwochen umfassende Aushubarbeiten statt, zudem wird ein Baugerüst errichtet. In den Sommerferien werden alle Fenster im Längsbau erneuert, danach folgt im ersten Schulhalbjahr 2017/18 die Sanierung aller Räume im 2. Stock.

 

Partnerklasse 2017/18: Bewerbung ist ab sofort möglich! (Beitrag vom 17.05.2017)

Ab morgen, 18.05.2017, erhalten alle Eltern unserer zukünftigen Erstklasskinder Post von uns: Im Schuljahr 2017/18 werden wir eine Partnerklasse 1dD bilden. Sofern Sie wünschen, dass Ihr Kind die Partnerklasse besucht, lassen Sie uns einfach den Abschnitt des Elternschreibens zukommen – entweder per Post, als Fax oder eingescannt als Mail. Oder Sie kommen kurz persönlich vorbei.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

 

Eine Bildungsdelegation aus Thailand zu Besuch an unserer Grundschule (Beitrag vom 04.05.2017)

Am Donnerstag, 04.05.2017, war eine Bildungsdelegation aus Thailand zu Gast an unserer Grundschule. 38 Vertreter aus dem Bildungsministerium, der Chulalongkorn University Bangkok sowie aus den Schulleitungsebenen verschiedener Schularten Thailands machten sich ein Bild über inklusive und innovative Formen des Unterrichts.

Begleitet wurde die Delegation vom Zentrum für Lehrerbildung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das Resümee aller Beteiligten: Es war äußerst gewinnbringend – und sehr unterhaltsam, da die gesamte Konversation ausschließlich auf Englisch stattfinden konnte.

 

Für das kommende Schuljahr 2017/18 haben wir eine Partnerklasse beantragt (Beitrag vom 28.04.2017)

Sie hat bereits gute Tradition an unserer Grundschule Berg am Laim – die Partnerklasse. Beim Informationsabend für die Eltern der neuen Erstklasskinder am 26.04.2017 haben wir sie Ihnen vorgestellt. Kurz gefasst lässt sich sagen: Die Partnerklasse ist die ideale Form des inklusiven Unterrichts und ein echter Gewinn für alle beteiligten Kinder, Eltern und Lehrkräfte. Daher haben wir sie auch für das nächste Schuljahr beantragt.

Nun müssen wir warten, ob wir sie einrichten dürfen. Sobald wir die Genehmigung dafür haben, werden wir alle Eltern anschreiben: Sie können sich dann mit Ihrem Kind bewerben.

Wenn Sie Fragen zur Partnerklasse haben: Rufen Sie uns einfach an!

 

Möchten Sie mehr wissen über „Bewusste und gesunde Ernährung für mein Kind?“ (Beitrag vom 12.04.2017)

Dann besuchen Sie unser Elterncafé im Blauen Schulhaus: Am Donnerstag, 27.04.2017, kommt eine Ernährungsberaterin aus der Einrichtung „Donna Mobile“ in unser Elterncafé. Von 08.15 Uhr bis 09.30 Uhr können Sie sich zum Thema „Bewusste und gesunde Ernährung für mein Kind“ informieren und austauschen.

Und: Für Kaffee, Tee und ein kleines Frühstück ist außerdem gesorgt!

 

An alle Eltern, die im nächsten Schuljahr ein Erstklasskind haben:  Schuleinschreibung am 05.04.2017, von 14.00 – 19.00 Uhr (Beitrag vom 01.03.2017, aktualisiert am 28.03.2017)

Liebe Eltern,

am Mittwoch, 05.04.2017, findet sie statt: die Schuleinschreibung für alle Kinder, die im nächsten Schuljahr 2017/18 in die Grundschule kommen. Als Eltern eines baldigen Erstklasskindes haben Sie ein Schreiben der Landeshauptstadt München erhalten. Darin werden wir Ihnen als Ihre Sprengelschule genannt – die Grundschule Berg am Laim!

Wir freuen uns auf Ihr Kind und möchten Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn das Kennenlernen so angenehm wie möglich machen – so spannend, so freudig, so interessant, wie Ihr Kind das erwartet!

Daher richten wir eine große Bitte an Sie: Nehmen Sie sich am Tag der Schuleinschreibung Zeit! Im Mittelpunkt steht Ihr Kind, für das wir uns gerne viel Zeit nehmen möchten.

Und so läuft die Einschreibung ab: Zunächst empfangen wir Sie im Eingangsbereich unseres Altbaus vor unserer Sporthalle. Am besten kommen Sie über den Pausenhof unserer Schule. Hier erhalten Sie einige Unterlagen. Danach dürfen Sie mit Ihrem Kind in ein Spielzimmer gehen. Sobald dort sechs bis acht Kinder versammelt sind, begleitet eine Lehrerin die Gruppe in ein Klassenzimmer, in dem ein spielerischer Unterricht stattfindet. Während dieser Zeit (etwa 20 Minuten) schreiben Sie sich ein, gleich im Zimmer daneben, damit Ihr Kind nahe bei Ihnen ist. Sobald Ihre Tochter oder Ihr Sohn aus dem Unterricht kommt, haben Sie Gelegenheit, sich in der Sporthalle zu informieren: über die Mittagsbetreuung, über zusätzliche Unterrichtsangebote, die Arbeit des Elternbeirats und der Schulsozialarbeit. Oder Sie können einfach bei Kaffee und Kuchen gemeinsam mit Ihrem Kind etwas Zeit verbringen und mit anderen Eltern und Vertretern des Elternbeirats sprechen. Für die Kinder ist ein kleines Spielangebot vorbereitet. Das Personal des Tagesheims finden Sie im Lehrerzimmer im 1. Stock.

Selbstverständlich stehen Ihnen im gesamten Gebäude unsere Lehrkräfte für Nachfragen zur Verfügung. Die Schulleitung und das Sekretariat finden Sie im 1. Stock. Wenn Sie Fragen haben, kommen Sie einfach vorbei! Oder Sie rufen uns vorher an!

Erfahrungsgemäß ist der Andrang gleich um 14.00 Uhr besonders groß. Wenn Sie sich das einrichten können, kommen Sie erst etwas später!

Ach ja: Am Mittwoch, 26.04.2017, laden wir alle Eltern unserer nächstjährigen Erstklasskinder zu einem Informationsabend in unsere Sporthalle ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. Die Einladung erhalten Sie am Tag der Schuleinschreibung.

Ihr Kollegium der Grundschule Berg am Laim

 

Tutoren aus dem Michaeli-Gymnasium München (MGM) in unseren 4. Klassen (Beitrag vom 23.03.2017)

In der letzten Woche hatten unsere 4. Klassen ganz besondere Gäste: Tutoren aus dem MGM! Tutoren – das sind Schülerinnen und Schüler aus dem MGM, die über den Alltag in ihrem Gymnasium berichteten: Welche Fächer erwarten unsere Kinder beim Wechsel ins Gymnasium? Welche Angebote gibt es darüber hinaus? Wie unterscheidet sich der Unterricht von dem in der Grundschule? Selbstverständlich konnten unsere Schulkinder auch eigene Fragen stellen.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön an die Tutoren, die in ihren Freistunden zu uns gekommen sind!

 

Voranmeldung in unserer Mittagsbetreuung (Beitrag vom 10.03.2017)

Ab heute haben Sie die Möglichkeit, Ihre Tochter oder Ihren Sohn für das Schuljahr 2017/18 in unserer Mittagsbetreuung (MiB) vorab anzumelden:

  • per Mail unter bal-mittagsbetreuung@gmx.de
  • persönlich bei Frau Rachals, der Leitung der Mittagsbetreuung
  • telefonisch unter 089 43569116

Selbstverständlich können Sie sich auch noch am Tag der Schuleinschreibung (Mittwoch, 05.04.2017) in der Mittagsbetreuung anmelden, unseren Stand finden Sie an diesem Tag in der Sporthalle. Den aktuellen Flyer mit Informationen rund um unsere Mittagsbetreuung können Sie hier herunterladen.

 

Fasching in der Grundschule Berg am Laim (Beitrag vom 19.02.2017)

Was sich vor zehn Jahren eher zufällig am Freitag vor den Faschingsferien ergeben hat, ist längst zur guten Tradition geworden: der Faschingsumzug unserer Schulkinder durch die beiden Schulhäuser. Nächsten Freitag, am letzten Schultag vor den Faschingsferien, ist es wieder so weit: Kein Klassenzimmer ist vor ihnen sicher, auch nicht das Lehrerzimmer, das Sekretariat und die Schulleitungsbüros. Durch alle Räume zieht er sich hindurch, der Zug aus Piraten, Prinzessinnen, Cowboys und Clowns, begleitet von den Lehrkräften, die teils bis zur Unkenntlichkeit verkleidet sind.

Dabei ist wichtig zu wissen: Fasching gehört zum Brauchtum in Bayern, ist Inhalt des Lehrplans im Fach Heimat- und Sachunterricht in allen Jahrgangsstufen der Grundschule und darf daher auch Teil des Unterrichts sein.

 

So geht es weiter mit der Sanierung unseres Schulhauses (Beitrag vom 02.02.2017)

Folgende Arbeiten sind bis zu den Sommerferien 2017 vorgesehen:

  1. Einbau der Garderoben im 1., 2. und 3. Stock des Altbaus
  2. Einbau der Schaukästen im 1., 2. und 3. Stock des Altbaus
  3. Fertigstellung der Renovierung aller Klassenzimmertüren und der Sitzbänke vor dem Lehrerzimmer
  4. Sanierung des historischen Schranks im Lehrerzimmer
  5. Komplettsanierung des Erdgeschosses im Altbau
  6. Vorbereitungsarbeiten für die Sanierung des Längsbaus

 

Die Sanierung im 1. Stock des Altbaus steht kurz vor ihrer Fertigstellung  (Beitrag vom 02.02.2017)

Pünktlich zu den Faschingsferien erstrahlt der 1. Stock im Altbau in neuem Glanz – die Sanierung ist Anfang März abgeschlossen. In die frühere obere Turnhalle können zwei Klassen einziehen, denn wo noch vor einem Jahr Kinder Sportunterricht hatten, befinden sich nun zwei komplett neue Klassenzimmer mit den dazu gehörigen Garderoben! In den ehemaligen Geräteraum der Turnhalle zieht das Büro der Jugendsozialarbeit an Schulen ein. Daneben wurden Sekretariat, Konrektorat und Rektorat sowie das Lehrerzimmer frisch saniert, zudem gibt es nun ein eigenes Kopierzimmer.

Ab Montag, 06.03.2017 finden Sie die Verwaltungsangestellte und das Schulleitungsteam wieder in den gewohnten Räumen im 1. Stock im Altbau.

 

Wie geht´s weiter mit den Lernentwicklungsgesprächen? (Beitrag vom 02.01.2017)

Erstmals werden in diesem Schuljahr Lernentwicklungsgespräche durchgeführt. Sie erinnern sich: Die Lernentwicklungsgespräche ersetzen die Zwischenzeugnisse in allen 1., 2. und 3. Klassen. Alle Eltern erhalten am 09.01.2017 ein Schreiben, in dem der genaue Ablauf erläutert wird.

Nochmals zu Ihrer Erinnerung: Für die Eltern unserer Viertklasskinder ändert sich nichts: Am 20.01.2017 erhalten die Kinder die Zwischeninformation zum Leistungsstand und am 02.05.2017 das Übertrittszeugnis.

 

Unsere Schulbücherei erstrahlt in neuem Glanz (Beitrag vom 02.01.2017)

Ein bisschen stolz sind wir schon: Kurz vor Beginn dieses Schuljahres konnten wir zwei Ehrenamtliche gewinnen, die die Verwaltung unserer Schülerbücherei übernommen haben und bereits sehr große Erfahrung aus einer anderen Bücherei mitbringen. Jeden Donnerstag werden nun Workshops in der Bücherei angeboten, daneben gibt es Vorlesezeiten in den Klassen. Und selbstverständlich können unsere Kinder auch selbst Bücher ausleihen.

 

Endlich Weihnachtsferien! (Beitrag vom 23.12.2016)

Unsere Schulkinder haben sie sich verdient – die Weihnachtsferien! Das Schulteam der Grundschule Berg am Laim wünscht Euch, liebe Kinder, schöne Ferien, viel Freizeit und gute Erholung! Wir sehen uns wieder am Montag, 09.01.2017!

Ihnen, liebe Eltern, danken wir für das sehr gute Zusammenwirken im alten Jahr, wünschen auch Ihnen ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2017. Wir freuen uns auf das gemeinsame neue Jahr!

Ihr Schulteam der Grundschule Berg am Laim

 

Das Staatstheater am Gärtnerplatz zu Gast an unserer Grundschule (Beitrag vom 27.12.2016) 

Ein bisschen ist es schon eine wunderbare Tradition: Das Staatstheater am Gärtnerplatz kommt an unsere Grundschule und zeigt eine Aufführung für unsere Schulkinder! So auch heuer wieder kurz vor Weihnachten: Ein Schaf fürs Leben, so hieß das Theaterstück nach dem Kinderbuch von Maritgen Matter und Anke Faust, das am 20.12.2016 in der unteren Turnhalle gespielt wurde. Die Textfassung stammte von Susanne Schemschies und David Treffinger, die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Edward Grieg.

Ein sehr herzliches Dankeschön an das Junge Gärtnerplatztheater, das unsere Kinder und Lehrkräfte auch heuer wieder begeistert hat!

 

Wir gratulieren herzlich: Unsere Mittagsbetreuung feiert 20. Geburtstag! (Beitrag vom 24.11.2016)

Seit 20 Jahren gibt es unsere Mittagsbetreuung! Was heute als Säule der Ganztagsbildung für 145 Kinder unserer Grundschule nicht mehr wegzudenken ist, hat vor 20 Jahren als freiwillige Elterninitiative für 14 Kinder begonnen. Die Entwicklung kann sich sehen lassen: 20 Betreuerinnen bieten im Schuljahr 2016/17 eine pädagogisch ausgerichtete, kingemäße und liebevolle Betreuung, je nach Bedarf von Montag bis Freitag bis 16.00 Uhr. Egal, ob Hausaufgabenbetreuung oder Ferienbetreuung (in insgesamt vier Ferienwochen), Sport und aktives Spiel oder Stärkung sozialer und emotionaler Fähigkeiten – unsere Kinder fühlen sich wirklich wohl! Ach ja: Das warme Mittagessen wird jeden Tag selbst frisch zubereitet!

 

Empfang durch den neuen Elternbeirat am 23.11.2016

Am 23.11.2016 fand er statt – der traditionelle Empfang des Elternbeirats für alle, die sich an unserer Grundschule tatkräftig einbringen. Es ist gute Tradition an der Grundschule Berg am Laim: Anschließend an den 1. Elternsprechabend lädt der Elternbeirat zu einem Empfang in die Mensa des Blauen Schulhauses ein. Umrahmt von einem reichhaltigen Buffett konnten alle, die sich ehrenamtlich für unsere Kinder einsetzen, miteinander ins Gespräch kommen, sich kennenlernen und Ideen austauschen. Herzlichen Dank an den Elternbeirat für die Organisation dieses tollen Abends!

 

Ab sofort ist unser Elterncafe wieder eröffnet! (Beitrag vom 29.09.2016)

Unser Elterncafe steht Ihnen auch im neuen Schuljahr 2016/17 wieder zur Verfügung! Ab 06.10.2016 können Sie jeden Donnerstag von 08.00 – 10.00 Uhr in der Mensa im Blauen Schulhaus andere Eltern treffen. Bei Kaffee, Tee und einem kleinen Frühstück können Sie Erfahrungen und Anliegen austauschen oder Fragen zu allen schulischen Bereichen an die Schulleitung richten. Frau Danis von der AWO leitet unser Elterncafe und hilft mit Ihrem Team gerne auch bei sprachlichen Hürden. Wir freuen uns auf Sie!

 

Die ersten Bilder vom Neubau! (Beitrag vom 08.09.2016)

Hier können Sie sehen, wie das Lernhaus nach heutiger Planung aussehen wird.

 

Die Grundschule Berg am Laim hat ein zweites Schulhaus – das Blaue Schulhaus (Beitrag vom 13.08.2016)

Bis die Sanierung im Hauptgebäude abgeschlossen und der Anbau an der Berg-am-Laim-Straße fertiggestellt ist, hat unsere Schule ein zweites Schulhaus – das Blaue Schulhaus. Es steht auf unserem Sportplatz an der Josephsburgstraße. Hier werden auch im neuen Schuljahr 2016/17 unsere 1. und 2. Klassen unterrichtet. Lediglich die gebundenen Ganztagsklassen 1g und 2g sowie die Übergangsklasse 1ü verbleiben im Haupthaus an der Berg-am-Laim-Straße. Ferner befindet sich im Blauen Schulhaus das Tagesheim. Besonders zu erwähnen: Die Mensa bietet genügend Platz zum Mittagessen. Ach ja: Alle 3. und 4. Klassen haben ihre Klassenzimmer ebenfalls im Haupthaus.

 

In der Fotogalerie: Bilder unseres Blauen Schulhauses (Beitrag vom 13.08.2016) 

Damit Sie sich ein eigenes Bild machen können: Werfen Sie doch einen Blick in die Fotogalerie auf unserer Homepage!

 

Der neue Lehrplan für die Grundschulen in Bayern gilt ab dem Schuljahr 2016/17 für  alle Klassen der Grundschule (Beitrag vom 13.08.2016) 

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird für alle Grundschulen in Bayern ein neuer Lehrplan sukzessive eingeführt – der Lehrplan PLUS. Er versteht sich als Weiterentwicklung des bisherigen Lehrplans von 2001 und betont insbesondere die Ausbildung von Kompetenzen. Im Schuljahr 2015/16 galt er bereits für alle Klassen der Jahrgangsstufen 1, 2 und 3. Ab dem Schuljahr 2016/17 tritt er nun auch für alle 4. Klassen in Kraft. Die Einführung des neuen Lehrplans ist damit abgeschlossen.

Nachdem in den letzten drei Schuljahren alle Kinder der 1., 2. und 3. Klassen neue Schulbücher erhalten haben, werden heuer auch an alle Viertklasskinder neue Schulbücher ausgegeben.

 

Die Sanierungsarbeiten schreiten voran – neue Umzüge im Haupthaus noch in den  Sommerferien (Beitrag vom 08.08.2016)

Nachdem der 3. Stock im Altbau vor Pfingsten fristgerecht saniert an vier unserer Schulklassen übergeben werden konnte, wird nun zum Ende der Sommerferien und damit pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres der 2. Stock fertig. In die frisch sanierten Räume des 2. Stocks ziehen zwei Klassen ein, daneben das Sekretariat der Schule, das Rektorat und das Konrektorat.

Dies ist notwendig, da in der Zeit von September 2016 bis April 2017 der 1. Stock saniert wird: Hier entstehen die Verwaltungsräume neu, zudem ein Büro für die Jugendsozialarbeit an unserer Grundschule. Die Turnhalle, die sich ebenfalls im 1. Stock befindet, wird in zwei Klassenzimmer mit den dazu gehörenden Garderoben umgebaut.

 

Schöne und erholsame Sommerferien! (Beitrag vom 01.08.2016) 

Liebe Kinder! Wir wünschen euch wunderschöne Sommerferien und freuen uns auf das Wiedersehen im neuen Schuljahr!

Alle Mädchen und Buben, die 2016/17 in die 5. Klasse kommen, müssen wir leider verabschieden. Erinnert ihr euch noch? Die Kinder der Klasse 3d haben für euch zum Abschied unser Schulleid umgetextet:

Refrain:    Ihr könnt jetzt lesen, rechnen, schreiben
mit euch war’s echt genial!
Wir wünschten ihr könntet noch bleiben,
besucht uns doch einmal!

1. Strophe: In München gibt es viele Schuln,
ihr werdet in ’ne Neue gehn!
Wir wünschen euch Erfolg und Glück!
Lasst euch doch mal sehn.

2. Strophe: Alles wird nun neu für euch:
Französisch, Bio und Latein.
Auch diese Dinge kriegt ihr hin!
Wir glauben fest an euch.

Auch Ihnen, liebe Eltern, wünschen wir gute Erholung. Zugleich danken wir Ihnen für das sehr gute Zusammenwirken und freuen uns auf das neue gemeinsame Schuljahr 2016/17!

Ihr Lehrerkollegium der Grundschule Berg am Laim

 

Malwettbewerb unserer Schülersprecher am 22.06. und 23.06.2016 (Beitrag vom 03.07.2016) 

Die Idee gab es schon lange. Am 22.06. und am 23.06. wurde sie in die Tat umgesetzt. Mit der tatkräftigen Hilfe des Elternbeirats organisierten unsere Schülersprecher auf unserem Pausenhof einen Malwettbewerb für alle Klassen im Haupthaus. Der Elternbeirat stellte die Malkreiden zur Verfügung, die Schülersprecher instruierten alle teilnehmenden Klassen und bildeten die fachkundige Jury.

Sieger wurden die Kinder der Klasse 1g, gefolgt von den Malern aus den Klassen 3a/3A und 4a. Herzlichen Glückwunsch! Fotos von den Siegerbildern finden Sie in unserer Fotogalerie.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Elternbeirat! (Beitrag vom 01.07.2016) 

Das Schuljahr 2015/16 geht in die letzte Runde. Wir danken dem Elternbeirat auch heuer wieder für das sehr gute Zusammenwirken! Höhepunkte waren 2015/16 der Elterntreffpunkt für alle Eltern der Erstklasskinder am ersten Schultag, der Empfang für alle am Schulleben Beteiligten im November, das gesunde Pausenfrühstück kurz vor den Osterferien, der Vortragsabend zur Thematik „Mobbing“, der Elterntreff am Tag der Schuleinschreibung sowie der Projektkurs während der Projektwoche und der Malwettbewerb für alle Kinder unserer Grundschule, der gemeinsam mit den Schülersprechern organisiert wurde.

Einen Bericht der Elternbeiratsvorsitzenden zur Aktion „Gesundes Pausenfrühstück“ finden Sie hier.

Fotos zu den Aktionen des Elternbeirats können Sie in der Fotogalerie betrachten.

 

Unser Schulradio Bergo di Lamo nun auch im Bayerischen Rundfunk! (Beitrag vom 04.05.2016)

Etwa alle sechs Wochen geht unser Schulradio Bergo di Lamo auf Sendung: Über die Sprechanlage unserer Grundschule berichten Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft Schulradio – unser Redaktionsteam – von Neuigkeiten aus der Schule, dem Stadtteil Berg am Laim und der Welt. Bevor die Sendungen ausgestrahlt werden können, werden sie vom Radioteam besprochen, konzeptioniert und abgemischt. Denn: Alle Sendungen werden vorab auf CD gebrannt. Nun ist der Bayerische Rundfunk auf unser Schulradio aufmerksam geworden und hat einen Beitrag über Radio Bergo di Lamo zum Anhören auf seine Homepage gestellt. Leider dürfen wir aus rechtlichen Gründen keine Verlinkung auf unserer Homepage vornehmen. Sie können jedoch unter folgender Adresse das Portrait über unser Schulradio hören:

www.br-kinderinsel.de/kinder/fragen-verstehen/wissen/2005/01102

Zudem hat der BR unser Redaktionsteam am 21.07.2016 zur Besichtigung und zum fachlichen Austausch ins Funkhaus eingeladen. Wir gratulieren unserem Radioteam sehr herzlich zu diesem Erfolg!

 

Nun haben wir sie doch – die Jugendsozialarbeit an Schulen! 

Lange haben sich die Gespräche mit der Landeshauptstadt München hingezogen, und zuletzt stand alles  noch einmal auf der Kippe: die Jugendsozialarbeit an Schulen (JAS), um die wir uns seit über drei Jahren bemühen. Ab dem 01.01.2016 ist es aber definitiv: An unserer Grundschule Berg am Laim startet ab sofort dieses Angebot! Wir halten Sie auf dem Laufenden und danken allen, die sich tatkräftig dafür eingesetzt und eingebracht haben!

 

Die Sanierung unserer Grundschule hat begonnen! (Beitrag vom 01.07.2015) 

Endlich ist es so weit: Die Sanierung unserer Grundschule Berg am Laim hat begonnen und erstreckt sich über einen Zeitraum von Juli 2015 bis September 2018. Dabei verlaufen etliche Baumaßnahmen gleichzeitig und greifen zum Teil ineinander:

  1. Sanierung des Altbaus: Akustikdecken, Böden, Wandanstriche, Sockelleisten, neue Toiletten
  2. untere Turnhalle: Neuanstrich, Sanierung der Wandflächen und des Geräteraums
  3. Treppenhaus im Altbau: Neuanstrich über fünf Stockwerke
  4. Abriss der Pavillons oberhalb des oberen Pausenhofs
  5. Errichtung einer Sporthalle auf dem Gelände der Pavillons
  6. Neubau der Wohnung für die Technischen Hausverwalter
  7. Abriss der jetzigen Wohnung der Technischen Hausverwaltung
  8. Umbau der oberen Turnhalle in zwei Klassenzimmer und in einen Raum für die Jugendsozialarbeit an Schulen
  9. Sanierung des jetzigen Neubaus: Akustikdecken, Böden, Wandanstriche, Sockelleisten, neue Toiletten
  10. Errichtung eines Neubaus (Anbau) entlang der Berg-am-Laim-Straße im Lernhausprinzip
    Sicherlich bringen die Baumaßnahmen an der ein oder anderen Stelle auch eine Beeinträchtigung innerhalb des Schulhauses mit sich. Wir sind jedoch sehr zufrieden damit, dass nun – nach acht Jahren intensiver Gespräche mit allen Verantwortlichen –  die Sanierung und der Umbau durchgeführt werden. Freuen wir uns gemeinsam auf die schrittweise Verbesserung für unsere Berg am Laimer Kinder!

 

Unsere Grundschule gewinnt den 1. Münchner Schulpreis! (Beitrag vom 11.03.2015) 

Seit gestern (Dienstag, 10.03.2015) wissen wir es: Unsere Grundschule Berg am Laim hat den Münchner Schulpreis 2015 gewonnen! Die Preisverleihung fand im Rahmen des Münchner Ganztagskongresses durch Frau Bürgermeisterin Strobl und Herrn Stadtschulrat Schweppe statt. Am heutigen Tag (Mittwoch, 11.03.2015) informierten Frau Strobl und Herr Schweppe in einer großen Pressekonferenz an unserer Schule die Öffentlichkeit – Vertreter von Presse und Fernsehen waren Gäste und konnten Fragen rund um den Münchner Schulpreis stellen.
Lesen Sie mehr im 2. Newsletter des Schuljahres 2014/15 und in der Broschüre der Landeshauptstadt München.

 

Unsere Grundschule erhält eine Auszeichnung im Rahmen des Jakob-Muth-Preises für inklusive Schulen (Beitrag vom 08.03.2015) 

Bereits zum zweiten Mal nach 2010/11 erhält unsere Grundschule 2014/15 für ihr „Engagement auf dem Weg zur inklusiven Schule“ eine Auszeichnung im Rahmen des Jakob Muth-Preises für inklusive Schulen. Diese Auszeichnung wird vergeben durch die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, gemeinsam mit der Deutschen UNESCO-Kommission und der Bertelsmann-Stiftung. Der Jakob Muth-Preis bezieht sich auf das Engagement im Bereich der Inklusion, auf die Frage also, wie effizient inklusiver Unterricht an der jeweiligen Regelschule gelingt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit in der Partnerklasse, in den Kooperationsklassen und den einzelintegrativen Maßnahmen auf so große Anerkennung stößt!

 

Auch auf unserer Homepage: Verlinkungen  

Ab sofort können Sie sich zu wichtigen grundschulspezifischen Themen zusätzlich informieren – durch Verlinkungen auf die Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.
Folgende Themen finden Sie auf unserer Homepage unter Informationen – Links des Kultusministeriums:

  • Das bayerische Schulsystem
  • Übertritt und Schulartwechsel
  • Interaktiver Bildungswegplaner
  • Kontakte bei Problemen

 

 

Unser Schullied in der gesungenen Fassung

 

 

Unser Schullied in der Fassung des Bayerischen Staatsorchesters zum Anhören

 

 

Nach oben